Fondsgebundene Rentenversicherung

Große Auswahl an Fonds und Strategien

Zu den Unterlagen

Entspannt vorsorgen und vom Kapitalmarkt profitieren

Mit PrivatRente Balance profitieren Ihre Kunden von den Renditechancen der Kapitalmärkte und auf Wunsch erhalten Sie zum Rentenbeginn ein garantiertes Rentenkapital. Dabei gilt, so viel Sicherheit wie nötig, so viel Chancen wie möglich. Während der Ansparphase kann das garantierte Rentenkapital erhöht oder reduziert und an persönliche Bedürfnisse angepasst werden.

     

    Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick

    • Anlaufmanagement für Einmalbeträge
    • Rebalancing - stabilisiert die Fondsanlage gemäß der gewählten Strategie
    • Aktives Ablaufmanagement - sichert das Vertragsguthaben zum Ablauf

    Online Rechner

    Bitte melden Sie sich an, um Zugriff auf die Rechner zu erhalten.

    Niedrigzinsphase und Absenkung des Höchstrechnungszinses

    Stellungnahme des CFO Karsten Kronberg

    Mit Blick auf die anhaltende Niedrigzinsphase und die Absenkung des Höchstrechnungszinses von 0,9 % auf 0,25 %, vollzieht nun auch der Münchener Verein den Wechsel von der Klassik- zur Fonds-Rente. Warum dieser Schritt jetzt sinnvoll und wichtig ist, erläutert Finanzvorstand Herr Kronberg in diesem Video. Sehen Sie selbst:

    Anlaufmanagement

    Ein Kunde will einen Einmalbeitrag anlegen oder Zuzahlungen leisten: Mit dem Anlaufmanagement nutzt er den Cost-Average-Effekt. 

    • Der Beitrag ist zunächst in einer schwankungsarmen Anlage bzw. im klassischen Deckungskapital investiert.
    • Während der Anlaufphase von 11 Monaten erfolgt die Umschichtung in die Zielanlage. 

    Aktives Ablaufmanagement

    Durch Umschichtung in risikoarme Fonds schützt das aktive Ablaufmanagement das Fondsguthaben vor Kursverlusten.

    Fünf Jahre vor Rentenbeginn erhalten die Kunden automatisch ein Angebot für das Ablaufmanagement. Sie können es jederzeit ändern oder unterbrechen .

    Rebalancing

    Ihre Kunden verfolgen bestimmte Anlagestrategien für ihre Fondsanlagen, die während der Vertragslaufzeit beibehalten werden sollen.

    • Durch Rebalancing wird das Fonds-Verhältnis des Portfolios zu Beginn eines jeden Versicherungsjahres wie zu Vertragsbeginn wiederhergestellt.
    • Diese Option ist für PrivatRente Balance ohne Garantieleistung und kostenlos.

    Unsere Fonds-Strategien

    MV Welt-AG

    Nutzen Sie die Innovationskraft der Märkte mit Portfolios, die in über 8.000 Aktien und Anleihen weltweiten investieren

    Zum MV Welt-AG-Portfolio

    MV Welt-ESG

    Umweltbewusst die Innovationskraft der Märkte nutzen und von den Erträgen einer nachhaltigen Weltwirtschaft profitieren

    Zum MV Welt-ESG-Portfolio

    ETS Strategie ESG

    Hochwertige und nachhaltige ETF Strategien, investiert in über 3.000 Unternehmen, verfolgen eine langfristige Strategie der Diversifikation.

    Zur ETF-Strategie ESG

    Fondswelt

    Hier finden Sie alle Informationen zu unseren neuen Strategien und zu den bestehenden zusammen mit interessanten News aus der Welt der Fonds

    Zur Fondswelt

    Fonds-Tacho Assekurata

    Der FONDS-TACHO zeigt, wie sich ein Investmentkonzept (gemanagte Variante) - gemessen an einer Vergleichsgruppe aus dem deutschen Fondsuniversum - in der Vergangenheit entwickelt hat. Diese Studie von Assekurata in der Zeitschrift Handelsblatt begutachtet vom MV die ETF- und die Made in Germany-Strategie hervorragend.

    Zum Assekurata FONDS-TACHO

    Tarifdetails der Fondsgebundenen Rentenversicherung

    PrivatRente Balance - die Produkte

    Tarif 87 S Fondsgebundene Rentenversicherung
    Tarif 88 S Fondsgebundene Rentenversicherung mit Garantieleistung bei Rentenbeginn

    Vertragsdaten

    • Eintrittsalter:  Ab Geburt
    • Alter bei Rentenbeginn:  Maximal 85 Jahre

    Versicherungsleistungen

    Versicherungsleistungen Tarif 87 S

    Gesamtrente

    Sie errechnet sich aus dem vorhandenen Vertragsguthaben bei Rentenbeginn und den dann gültigen Rechnungsgrundlagen.

    Die Höhe der Gesamtrente bzw. des Kapitals hängt maßgeblich von der Wertentwicklung der gewählten Fonds ab

    Auszahlungsoptionen bei Rentenbeginn

    Kunde kann wählen, wie er sein Vertragsguthaben erhalten möchte

    • Garantierte, lebenslange Rente
    • Vollständige Kapitalauszahlung
    • Teilkapitalauszahlung mit Restverrentung
    • Doppelte Rente im Pflegefall mit der PflegeOption

     

    Überschussbeteiligung

    Der Versicherungsvertrag ist an den vom Münchener Verein erzielten Überschüssen beteiligt.

    • Vor Rentenbeginn: Überschüsse werden dem Vertrag zugeführt
    • Ab Rentenbeginn:
      - Dynamische Rentenerhöhung oder
      - Dynamische Rentenerhöhung mit Basisrente
    • Wechsel der Überschussbeteiligung im Rentenbezug bis 6 Wochen vor Rentenbeginn möglich
    Todesfallschutz vor Rentenbeginn

    Absicherung der Hinterbliebenen während der Laufzeit. Es stehen 2 Varianten zur Auswahl.

    • Bei der Tarifvariante Fondsguthaben wird das Deckungskapital ausgezahlt.
    • Tarifvariante Todesfallsumme bis zu 200 Prozent der Beitragssumme mit Gesundheitsprüfung oder
      Todesfallsumme bis zu 60.000 Euro mit Wartezeit von 36 Monaten und einfacher Gesundheitserklärung:
      „Mir ist bekannt, dass kein Leistungsanspruch auf die Todesfallsumme gegeben ist, wenn zum Zeitpunkt der Antragstellung eine der folgenden Krankheiten ärztlich diagnostiziert ist bzw. jemals vor Antragstellung diagnostiziert wurde und für den Tod der versicherten Person zumindest mitursächlich ist: Herz-Kreislauferkrankungen: Herzinfarkt, Angina pectoris, Herzleistungsschwäche; Schlaganfall; Lungen und Atemwegserkrankungen: Lungenemphysem, Asbestose; Bösartige Tumorerkrankungen (Krebs), Leukämien – bei Hautkrebs nur, wenn malignes Melanom vorlag; Leberzirrhose, chronische Hepatitis; Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis); Multiple Sklerose; Chronisches Nierenversagen mit Dialyse oder Nierentransplantation; Insulinpflichtiger Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit); HIV-Infektion; Alzheimer; Parkinson-Krankheit; Morbus Crohn.“
     
    Todesfallschutz: Erhöhung bei bestimmten Ereignissen

    Nachversicherungsgarantie ohne erneute Gesundheitsprüfung.

    Beispiele für Ereignisse: Heirat, Geburt, Kauf einer Immobilie, erstmalige Aufnahme einer Berufsausbildung, Anstellung oder beruflichen Selbständigkeit

    • Erhöhung vor Rentenbeginn um bis zu 50 % der bei Vertragsbeginn vereinbarten Todesfallsumme
    • Erhöhung um mindestens 2.500 Euro und maximal um 25.000 Euro
    • Maximal 2 Erhöhungen während der Vertragslaufzeit möglich
     
    Rentengarantiezeit

    Hinterbliebenenschutz in der Rentenphase.

    • 5 bis 30 Jahre möglich, maximal bis Alter 90
    • Rentenzahlung bis zum Ablauf der Garantiezeit bei Tod der versicherten Person
    • Fällige Renten der Garantiezeit auch als Kapitalleistung abfindbar
    • Kunde kann während der Rentengarantiezeit Kapital entnehmen
    • Rentengarantiezeit kann während der Aufschubphase beliebig oft geändert werden
     
    PflegeOption

    Zusätzliche Vorsorge für den Pflegefall nach Rentenbeginn.

    • Bei Ausübung der Option reduziert sich die vereinbarte Altersrente um einen geringen Betrag
    • Tritt der Pflegefall ein, wird eine Rente in Höhe der doppelten Altersrente geleistet
    • Auch dann wählbar, wenn Pflegebedürftigkeit bereits vor Rentenbeginn besteht
    • Ausübung der Option vor Rentenbeginn ab Alter 60 möglich
    • Aufschubdauer des Vertrags muss mindestens 10 Jahre betragen
    • Rentengarantiezeit von maximal 5 Jahren möglich
    • Kostenfreie Option

    Versicherungsleistungen Tarif 88 S

    Beitragsgarantie

    Kunde gestaltet seine Vorsorge nach seinem individuellen Sicherheitsbedürfnis

    • Mit Beitragsgarantie
    • Wahl einer Garantieleistung zwischen 10 und 87 (in VW2 90%) Prozent der eingezahlten Beiträge

    GarantiePlus

    Die Option GarantiePlus kann das angestrebte garantierte Rentenkapital anheben.
    GarantiePlus kann während der Ansparphase flexibel geändert werden:

    • Wahl zwischen 100 % und 150 %
    • GarantiePlus kann jährlich erhöht oder reduziert werden.
    • GarantiePlus kann jährlich ein- und ausgeschlossen werden.

    Gesamtrente

    Sie errechnet sich aus dem vorhandenen Vertragsguthaben bei Rentenbeginn und den dann gültigen Rechnungsgrundlagen

    • Der Kunde kann von Vertragsbeginn an mit einer garantierten Mindestrente rechnen
    • Die Gesamtrente bei Rentenbeginn kann durch eine positive Entwicklung des Vertragsguthabens deutlich über der garantierten Mindestrente liegen

    Auszahlungsoptionen bei Rentenbeginn 

    Kunde kann wählen, wie er sein Vertragsguthaben erhalten möchte

    • Garantierte, lebenslange Rente
    • Vollständige Kapitalauszahlung
    • Teilkapitalauszahlung mit Restverrentung
    • Doppelte Rente im Pflegefall mit der PflegeOption

    Überschussbeteiligung

    Der Versicherungsvertrag ist an den vom Münchener Verein erzielten Überschüssen beteiligt

    • Vor Rentenbeginn: Überschüsse werden dem Deckungskapital zugeführt
    • Ab Rentenbeginn:
      - Dynamische Rentenerhöhung oder
      - Dynamische Rentenerhöhung mit Basisrente
    • Wechsel der Überschussbeteiligung im Rentenbezug bis 6 Wochen vor Rentenbeginn möglich

    Todesfallschutz vor Rentenbeginn

    Absicherung der Hinterbliebenen während der Laufzeit

    • Bei Tod des Versicherten zahlen wir eine Todesfallleistung in Höhe des Deckungskapitals (Gesamtguthaben) aus Rentengarantiezeit Hinterbliebenenschutz in der Rentenphase
    • 5 bis 30 Jahre möglich, maximal bis Alter 90
    • Rentenzahlung bis zum Ablauf der Garantiezeit bei Tod der versicherten Person
    • Fällige Renten der Garantiezeit auch als Kapitalleistung abfindbar
    • Kunde kann während der Rentengarantiezeit Kapital entnehmen
    • Rentengarantiezeit kann während der Aufschubphase beliebig oft geändert werden

    PflegeOption

    Zusätzliche Vorsorge für den Pflegefall nach Rentenbeginn

    • Bei Ausübung der Option reduziert sich die vereinbarte Altersrente um einen geringen Betrag
    • Tritt der Pflegefall ein, wird eine Rente in Höhe der doppelten Altersrente geleistet
    • Auch dann wählbar, wenn Pflegebedürftigkeit bereits vor Rentenbeginn besteht
    • Ausübung der Option vor Rentenbeginn ab Alter 60 möglich
    • Aufschubdauer des Vertrags muss mindestens 10 Jahre betragen
    • Rentengarantiezeit von maximal 5 Jahren möglich
    • Kostenfreie Option

    Flexible Vertragsgestaltung

    Flexible Vertragsgestaltung Tarif 87/88 S

    Beitragszahlung

    Bereits ab 10 € kann sich jeder eine Altersvorsorge leisten.

    • Mindestbeitrag 10 € monatlich
    • Einmalbeitrag möglich
    • Beitragsdynamik zwischen 3 und 10 % als Inflationsschutz möglich
     
    Zuzahlungen

    Fondsguthaben bzw. Rente einfach erhöhen mit Zuzahlungen, z. B. aus Steuerrückzahlungen, Weihnachts- oder Urlaubsgeld.

    • Ab 200 €
    • Eine oder mehrere Zuzahlungen im Versicherungsjahr
    • Bis zur Höhe des vereinbarten Jahresbeitrags bzw. bis zu 10.000 € zustimmungsfrei
     
    Teilauszahlungen

    Bei Bedarf unkompliziert Kapital entnehmen.

    • Jederzeit während der Laufzeit
    • Ab 1.000 €, bis zu 85 % des Vertragsguthabens
    • Mindestens 1.000 € müssen als Deckungskapital im Vertrag verbleiben
     
    Beitragspause

    Hinterbliebenenschutz bleibt vollständig bestehen.

    • Beitragsstundung bis zu 24 Monaten
    • Bei Elternzeit der Versicherten Person bis zu 36 Monaten
    • Voraussetzung: Vor der Beitragspause wurden die vollen Beiträge für mindestens 36 Monate gezahlt
    • Beiträge mit Stundungszinsen nachzuzahlen oder mit dem Fondsguthaben zu verrechnen
    • Verzicht auf Stundungszinsen bei Elternzeit

     

    Vorverlegung des Rentenbeginns

    Optimale Abstimmung der Rentenzahlung auf den tatsächlichen Rentenbeginn.

    • Bis zu 5 Jahre bei laufender Beitragszahlung und bei einer Mindestspanne Versicherungs-/Rentenbeginn von 5 Jahren
    • 1 Monat nach Versicherungsbeginn bei Einmalbeitrag
    Vertragsverlängerung

    Optimale Abstimmung der Rentenzahlung an die Entwicklung der Kapitalmärkte.

    • Beitragsfreie, einmalige Verlängerung bis Alter 85
    • Tarif 87 S - Ohne erneute Gesundheitsprüfung für den Todesfallschutz
    • Tarif 88 S - Beitragspflichtige, einmalige Verlängerung um bis zu 5 Jahre bis Alter 85

    Fondsanlage

    Fondsanlage Tarif 87 S

    Shiften / Switschen

    Shiften = Umwandlung der Anteile in andere MV Fonds.
    Switchen = Anlage von künftigen Beiträgen in andere MV Fonds. Ihr Kunde kann so sein Guthaben monatlich an die Fondsentwicklung anpassen

    • Änderung des Portfolios jederzeit möglich
    • Kein Ausgabeaufschlag
    • Bis zu 12 kostenlose Fondswechsel im Versicherungsjahr
    • Gleichzeitiger Shift und Switch entspricht einem Fondswechsel
    • Aufteilung des Beitrags auf maximal 10 Fonds
    • Mindestanlage pro Fonds 1 % des Fondsguthabens (Shiften) bzw. 1 % des Beitrags (Switchen)

    Rebalancing

    Durch unterschiedliche Wertentwicklungen der Fonds verändert sich laufend ihre Gewichtung am Guthaben. Mit der Option Rebalancing wird das Fondsguthaben entsprechend der ursprünglich gewählten Beitragsaufteilung umgeschichtet.

    • kostenlose automatische Umschichtung des Fondsguthabens zu jedem Versicherungsjahrestag während der Aufschubdauer
    • Ziel: Wiederherstellung einer Volumengewichtung gemäß vereinbarter Anlageaufteilung der einzelnen Fonds
    • Gilt für individuell zusammengestellte Fondsanlage und für Strategien
    • Endet:
      - mit dem Ende der Aufschubdauer
      - mit Beginn eines vereinbarten Ablaufmanagements
      - auf Wunsch durch den Kunden
    • Kostenfreie Option

    Fondsanlage Tarif 88 S

    Individuelle Fonds 

    Ihr Kunde hat freie Fondsauswahl und stellt sein eigenes Portfolio zusammen oder er investiert bequem und profitiert vom Wissen der Fondsexperten.

    • Auswahl aus mehr als 80 Fonds
    • Fonds von ausgezeichneten Kapitalanlagegesellschaften
    • kein Ausgabeaufschlag

    Exklusive Fondsstrategien

    Ihr Kunde investiert bequem und profitiert vom Wissen der Fondsexperten.
    Auswahl folgender Strategien:

    Tarif 88

    • MV Welt-AG Portfolio
    • MV Welt-ESG Portfolio
    • ETF Strategie
    • ETF Strategie ESG
    • Made in Germany
    • MV Strategien
    • Stiftungsstrategien

    Tarif 88 (Tarif X)

    • MV Welt-AG Portfolio
    • MV Welt-ESG Portfolio
    • ETF Strategie
    • ETF Strategie ESG
    • Made in Germany

    Shiften / Switchen

    Shiften = Umwandlung der Anteile in andere MV Fonds.
    Switchen = Anlage von künftigen Beiträgen in andere MV Fonds. Ihr Kunde kann so sein Guthaben monatlich an die Fondsentwicklung anpassen

    • Bis zu 12 kostenlose Fondswechsel im Versicherungsjahr
    • Aufteilung des Beitrags auf maximal 10 Fonds
    Individuelle Lock-In-Option

    Ihr Kunde kann jederzeit das garantierte Rentenkapital ändern.

    • Erhöhungen oder Reduzierungen des Garantiekapitals möglich
    • Individuelle Absicherung der Kursgewinne durch den Kunden
    • Jederzeit ab dem 4. Versicherungsjahr
    • Kostenfreie Option
    • Lock-In-Option nur auswählbar, wenn keine GarantiePlus gewählt wurde 
    Anlaufmanagement

    Das Anlaufmanagement minimiert ein mögliches Kursrisiko und der Kunde profitiert vom Cost-Average-Effekt.

    Mit dieser Option wird der Anlagebetrag zunächst in das klassische Deckungskapital investiert und schrittweise umgeschichtet bzw. der Fondsauswahl zugeführt. Nach Ablauf von 11 Monaten ist das Anlaufmanagement abgeschlossen.

    • Für Einmalbeitrag und Zuzahlungen
    • Das Anlaufmanagement kann jederzeit abgewählt werden.
    • Kostenfreie Option
    Aktives Ablaufmanagement

    Absicherung des Fondsguthabens vor Rentenbeginn

    • Voraussetzungen: Mindestens 10 Jahre Laufzeit und laufende Beitragszahlung, kein individueller Lock-In
    • Kunde erhält 5 Jahre vor Rentenbeginn automatisch ein Angebot
    • Änderung oder Unterbrechung jederzeit möglich
    • Kostenfreie Option

            Tarif 88 (X-Variante)

            Komfortabler Abschluss mit allen wichtigen Sicherheitskomponenten für den sicherheitsorientierten Anleger

            • Tarif X ist eine fondsgebundene Rentenversicherung mit Garantieleistung bei
            • Rentenbeginn und mit GarantiePlus von 100 %
            • Bei Einmalbeitrag findet das Anlaufmanagement statt
            • Bequem kann der Kunde bei Abschluss aus 5 Fondsstrategien wählen
            • Zur Sicherung der Kursgewinne ist das aktive Ablaufmanagement vor Rentenbeginn
            • vereinbart
            • Volle Flexibilität in der Ansparphase analog Tarif 88

             

            Zusatzversicherungen

            Zusatzversicherungen Tarif 87/ 88 S

            Berufsunfähigkeit

            Fortführung der PrivateRente Balance bei Berufsunfähigkeit

            • Beitragsbefreiung der Haupt- und Zusatzversicherung
            • Tarif 87 S - Mit Premium-BUZ
             
            RentenSchutzbrief

            Absicherung der Altersvorsorge bei Berufsunfähigkeit 

            • Beitragsbefreiung der Haupt- und Zusatzversicherung
            • Ohne Gesundheitsprüfung bis zu 3.000 Euro Jahresbeitrag. Es besteht eine
              Wartezeit von 36 Monaten, aber Sofortschutz bei Berufsunfähigkeit durch Unfall
             

            Unterlagen zur fondsgebundenen Rentenversicherung

            Laden Sie sich hier einfach und bequem die Unterlagen als Datei zur Fondsgebundene Rentenversicherung  auf Ihren PC oder sehen Sie sich diese unterwegs mobil an.

            Verkaufsunterstützung PRIIP AntragsunterlagenTarifunterlagen Erklärvideos

            Auszeichnungen

            LV Note 1 bei ProContra